MW Ostalb Bau GmbH

Zöbinger Straße 23/1
73479 Ellwangen

Tel.:  07965-802965-0
Fax:  07965-802965-9
E-Mail: michael.westhoefertowncountryde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

MW Ostalb Bau GmbH

Eine NektarTankstelle für das Kinder- und Jugenddorf Marienpflege

Gudula Westhöfer übergab am 24.10.2019 im Namen der Town & Country Stiftung und dem Kooperationspartner die Gesellschaft zur Entwicklung des Nationalparks Hainich e.V. eine NektarTankstelle an das Kinder- und Jugenddorf Marienpflege in Ellwangen.

Seit Jahrzehnten gilt in der Marienpflege, die nächstes Jahr 190 Jahre alt wird, der Leitsatz: „Dem Leben gewachsen... wird eine Pflanze sein, die - tief verwurzelt - sich entfaltet.“ Die gilt nicht nur im übertragenen Sinne für die Verwurzelung und Stärkung der betreuten Kinder, Jugendlichen und Familien, sondern auch im eigentlichen Wortsinne. Mit der Übergabe der NektarTankstelle zieht nicht nur eine blühende Flora in den Garten ein. Vielmehr ist nun ein reich gedeckter Tisch für die heimische Insektenvielfalt beispielhaft errichtet worden. Stauden und Blumenzwiebeln sind bereits gepflanzt, im Frühjahr kommen noch einjährige blütenreiche Pflanzen dazu. Die Kinder und Jugendlichen können hier viel von und über die Natur lernen.

Gudula Westhöfer, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Mitarbeiterin der MW Ostalb Bau GmbH, übergab die NektarTankstelle, stellte die Stiftung mit ihren Projekten und Stiftungszwecken vor und wies darauf hin wie wichtig die Beschäftigung mit dem Thema der Artenvielfalt in unserer Umwelt und in unserem Alltag ist.

Gerlinde Grimus, Leiterin der Kindertagesstätte, freut sich mit den Kindern: „Wir werden die NektarTankstelle nicht nur anschauen, sondern sie auch gemeinsam hüten und pflegen. So lernen die Kinder mit unserer Schöpfung verantwortungsvoll umzugehen.“

Auch für Ralf Klein-Jung, Vorstand Kinder- und Jugenddorf Marienpflege, sind Umweltbildung und Naturschutz wichtige Elemente in den pädagogischen Grundpositionen. „Im grünen Gelände des Kinderdorfs werden sich nach der Winterpause viele kleine Besucher tummeln – jetzt auch fliegende Gäste. Direkt an der Kindertagesstätte und in der Nähe des vorhandenen Insektenhotels ist die Nektartankstelle wunderbar platziert. Von Herzen Dank an die Firma MW Ostalb Bau und die Town & Country-Stiftung!“

Michael Dambacher, Oberbürgermeister von Ellwangen freut sich dass über Umwelt- und Artenschutz hier nicht nur geredet sondern aktiv gelernt und gelebt wird: „Die Projektidee und die schöne Ausgestaltung begeistert mich!“.

Bildbeschreibung: (von links: Gerlinde Grimus, Ralf Klein-Jung, Michael Dambacher, Gudula Westhöfer und stolze Kinder der „Biberburg“)